Archive for November, 2013

Push oder Pull bei leichten Möbeln? Marcus Knauf spricht auf der Mitgliederversammlung des igeL

Am Montag, dem 18.11.2013, trafen sich gut 30 Mitglieder der Interessengemeinschaft Leichtbau e.V. (igeL) zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung. Gastgeber der Veranstaltung war die Firma Egger in Brilon.

Prof. Martin Stosch, ein Schwergewicht des Leichtbaus, gibt den Vorsitz des igeL ab

Prof. Martin Stosch, ein Schwergewicht des Leichtbaus, gibt den Vorsitz des igeL ab (re); Dr. Hannes Frank (li)

Auf der Tagesordnung stand u.a. die Wahl eines neuen Vorstandes. Der Gründungsvorstand und langjährige Frontmann des igeL Prof. Martin Stosch verabschiedete sich aus eigenem Wunsch als 1. Vorsitzender. Dem neu gewählten Vorstand gehören Oliver Hunger (Hunger Möbelproduktions GmbH) als erster Vorsitzender, Manfred Riepertinger (Egger-Gruppe) und Dr. Hannes Frank als stellvertretende Vorsitzende sowie Dr. Olaf Plümer (VHK) als Schatzmeister an.

 

 

Marcus Knauf spricht auf der Mitgliederversammlung des igeL zu "Push oder Pull bei leichten Möbeln"

Marcus Knauf spricht auf der Mitgliederversammlung des igeL zu „Push oder Pull bei leichten Möbeln“

Als Gastredner sprach Marcus Knauf auf der Veranstaltung zu dem Thema „Push oder Pull bei leichten Möbeln? Ergebnisse der empirischen Marktuntersuchung zur Akzeptanz von Möbeln aus leichten Werkstoffen im Rahmen der Leichtbauoffensive OWL.“ Neben der Einstellung von Verbraucherinnen und Verbrauchern zu Möbelleichtbau beleuchtete Marcus Knauf insbesondere die Rolle des Möbelhandels. Gerade dort, also in der Kommunikation vom Hersteller zu den Kundinnen und Kunden, verortet er auf Basis seiner Marktforschungsergebnisse die größten Hemmnisse bei der Akzeptanz leichter Möbel.

Die Pressemitteilung zur gesamten Veranstaltung findet sich unter: Presseinfo igeL

Hier zur Berichterstattung im Holz-Zentralblatt:
Schwer gleich gut vs. leicht gleich clever.

Klimaschutz und Holzbrückenbau

Am 20. November 2013 findet in Dortmund die Informationsveranstaltung „Holzbrücken im kommunalen Straßen- und Wegebau in NRW. Eine Chance für die regionale Wirtschaft“ statt. Auf der Veranstaltung spricht Marcus Knauf über „Holz als Klimaschützer – Klimaschutzleistung der Holzverwendung“. Die Veranstaltung wird vom Landesclustermanagement Wald und Holz NRW organisiert; Anmeldungen sind dort noch bis zum 15.11.2013 möglich.

Die Einladung zur Veranstaltung finden Sie unter: Einladung „Holzbrücken im kommunalen Straßen- und Wegebau